Riechertsche Mühle Klein Quenstedt
Die Mühle ist bei der DGM registriert
38822 Klein Quenstedt OT von Halberstadt, Im Winkel 63, Landkreis Harz
Koordinaten: 51.921, 11.062
Eigentümer: privat
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 00730
Wassermühle , oberschlächtiges Wasserrad, Ø 3,80m (2007 erneuert)
Wasserlauf: Mühlgraben/Assebach
Wassermenge: <100 l/min
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1798
Betrieb bis: 1951, dann Schroterei durch die örtliche LPG bis 1970
Zustand: gut
Die Mühlentechnik ist im Zustand der letzten umfassenden Eneuerung um 1890 komplett erhalten mit Steinmahlgang, 1 Eisenwalzenstuhl, 1 Wegmann Porzellanwalzenstuhl, Magnetapparat, Schälmaschine, Reinigung, Silos, Sechskantsichter, liegende Mischmaschine, Elevatoren und Absackvorrichtungen.
Mehr Informationen finden sie auf der Seite Chronik der Mühle

Geöffnet ist die Mühle in der Regel zum Pfingstmontag mit halbstündigen Führungen und zwei Führungen für Kinder (unter dem Motto "Für Erwachsene verboten"), Bewirtung, Spielgelegenheit für Kinder;
Auch zum Tag des Offenen Denkmals steht die Mühle für Gäste offen, für einen Imbiss wird gesorgt.
Besichtigungen für Gruppen auch nach Vereinbarung.

Gesamtansicht von der Zufahrt her:


Mühlenführung, für Erwachsene verboten:


Ein Blick auf den Mahlboden:


Ansicht der Mühle von Westen:




Aktualisierung 07.06.2022