Storchenmühle Steckby
39267 Steckby OT von Steutz OT von Zerbst (Anhalt), Lindenstraße 4, Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Koordinaten: 51.893991, 12.025364
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Motormühle, Elektromotor
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1924, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Die Mühle ist innen und außen saniert und zu einem Café mit Kunstgalerie und Ausstellungsräumen umgebaut.
Es gibt einige Technikreste als Ausstellungsgegenstände und zur Dekoration.
Gerettet und saniert wurde das Objekt auf private Initative hin und zu einem Kulturzentrum umgebaut, ein Besuch scheint sich zu lohnen.
Es ist ein schlichter Zweckbau, nur wenig Zierat (zwei Simse in Geschosshöhe, Sohlbänke aus Backsteinen, Flachdach) trotzdem oder gerade deswegen schön anzuschauen.
Es war eine dreigeschossige, kleine Motormühle, gebaut als Nachfolgerin der Simmschen Bockwindmühle Steckby, als Motormühle bis in die 60er oder 70er Jahre des 20 Jhds. in Betrieb, dann einsetzender Verfall.

Webseite Café Storchenmühle




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018