Kramermühle Quedlinburg
Klostermühle, Kramermühle, Augustinermühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06486 Quedlinburg, Mühlenstraße 26, Landkreis Harz
Koordinaten: 51.786738, 11.133418
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 45929 000 000 000 000
Wassermühle, Zuppingerrad, Rad Ø 7,0m, Wasserlauf: Bode/Mühlengraben
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1280 erwähnt, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Gebäudesubstanz gut erhalten, außerdem in den letzten Jahren aufwändig saniert. Der alte Mühlenbau gehört zum UNESCO Kulturerbe.
Der gesamte Komplex umfasst auch eine 1889 entstandene Industriemühle (Dampfmühle), die trotzdem noch den Wasserradantrieb nutzte. Das Radhaus mit mittelschlächtigem Zuppingerrad ist erhalten.
Kulturgeschichte: Wikipedia: Klostermühle Quedlinburg
Die Kramermühle ist auch unter dem namen "Augustinermühle" bekannt, soll jedoch nie diesem Bettelorden gehört haben.
Im Speichergebäude wurden Ferienwohnungen und Appartements eingerichtet, der Teil der ursprünglichen Mühle war als Café hergerichtet, ist aber inzwischen geschlossen. Dieser Teil der Mühle steht auch zum Verkauf. (April 2018)
Besichtigungen sind nur in "Ausnahmefällen" z.b. im Rahmen von thematischen Stadtführungen möglich. Mühlentechnik, Dampfmaschine usw. sind nicht mehr vorhanden.

Kramermühle, Wohn- und Geschäftshaus


Wirtschaftshof und Speichergebäude


Maschinenhaus mit Schlot


Zuppingerrad Durchmesser 7m, ca. 2m breit


Übersetzungsgetriebe (Vorgelege) des Zuppingerrades


Alte Wasserradwelle






Aktualisierung Samstag, 07.07.2018