Mittelmühle Hoym
Mittelmühle oder Hermannsmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06467 Hoym OT von Seeland, Mühlenstraße 1, Salzlandkreis
Koordinaten: 51.781895, 11.316949
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 95030 000 000 000 000
Wassermühle, unterschlächtiges Wasserrad, Rad Ø 5m, 1,8m breit, Wasserlauf: Getel
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1750, Betrieb bis: 1961
Zustand: gut
Es heißt auf mehreren Seiten, diese Mühle sei die besterhaltene Wassermühle in Sachsen-Anhalt. Das halte ich denn doch für stark übertrieben. 44 Jahre Stillstand haben ihre Spuren hinterlassen. Und eine Privatperson kann selbst bei bestem Willen dem ohne umfängliche Finanzausstattung nicht viel entgensetzen.

Technik: Liegendes Zeug, Mahlgang mit Trichter und Rüttelschuh, Steinkran, Kulturgeschichte: Seit 1903 im Familienbesitz, trotz aller Widrigkeiten wurde die Mühle erhalten, was durchaus Anerkennung verdient. Nur der auf einigen Seiten erwähnte "schwenkbare Galgen" oder das sogenannte "Hebeholz" dürften der "Steinkran" sein.
Bemerkungen: Diverse Bilder auf der unten verlinkten Seiten zeigen den Charme einer alten, seit Jahren ruhenden Anlage. Für Kenner sind diverse Schäden des Stillstands unübersehbar.
MZ Bürgerreporter zur Mittelmühle Hoym





Aktualisierung Samstag, 07.07.2018