Naumburg (Saale), Turmholländer
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06618 Naumburg (Saale), Ferdinand-Lasalle-Siedlung 51, Burgenlandkreis
Koordinaten: 51.146298, 11.785811
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 83281 000 000 000 000
Galerieturmwindmühle
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1879, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Backsteinturm mit Galerie, Übergang in ein Nebengebäude im 3. OG, fünfarmiges stählernes Bruststück, vergoldeter Wetterhahn, 6 Geschosse + Haube,
Technik: ehemals 5 Flügel, derzeit ohne Flügel und Windrose,
Bemerkungen: Ein Luftbild zeigt einen sanierten Turmschaft, offenbar für Wohnzwecke o.ä. umgebaut, Die Galerie ist aus Stahl gefertigt.

R. Krause Turmholländer naumburg
Die Aufnahme von 1995 zeigt die Mühle noch mit den damals vorhandenen Flügelattrappen. (Foto R. Krause)

Naumburg,Windmühle
Der Holländer während der Sanierungsarbeiten

Hinter den bloßliegenden Dachsparren ist ein eisernes Kammrad (ohne Kämme) zu erkennen. (Auf das Bild klicken, um zu vergrößern)

NMB-Windmühle
Die Rückseite der Mühle nach der Sanierung


Auf mehreren Webseiten wird geschrieben, dies sei die einzige Windmühle mit 5 Flügeln in Deutschland, was Unsinn ist. Die Mühle in Wendhausen z.B. hat ebenfalls 5 Windflügel. Die ehemalige Bockwindmühle in Neueibau (Sachsen) besaß 5 Windflügel, die "Hetzemühle" bei Hetzwalde ebenfalls usw.
Natürlich sind Antriebe mit 5 Windflügeln heute selten geworden, aber es gibt sie schon noch. Leider aber werden nur wenige solcher "Schätze" entsprechend gewürdigt und erhalten. Meist sind es ohnehin eher die privaten Initiativen, die hier als Motor fungieren...




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018