Niederndodeleben, Bockwindmühle
39167 Niederndodeleben OT von Hohe Börde, Landkreis Börde
Der Mühlenstandort ist nicht genau bekannt.
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Bockwindmühle, Jalousieflügel, Flügel Ø 18m
Nutzungsarten: Getreidemühle

Zustand: abgebrannt
Die ehemalige Bockwindmühle, stand in Alleinlage, frei auf dem Mühlberg am Ortsrand und ist 1957 durch Blitzschlag abgebrannt. Teile der Mühle fanden in einer der Motormühlen Verwendung.
Ursprünglich vorhandene Technik: Jalousieflügel, 2 Gänge, Walzenstuhl Quetsche, Sichter, Reinigung, Aufzug,
Ausschnitt der karte vom Regierungsbezirk Magdeburg, 1822
Auf der Karte des Regierungsbezirkes Magdeburg von 1822 waren rund um Niederndodeleben 3 Windmühlen und 1 Wassermühle verzeichnet




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018