Auerbachs Mühle Wolmirstedt
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39326 Wolmirstedt, An der Mühle, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.253402, 11.610349
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 70531 000 000 000 000
Bockwindmühle, Jalousieflügel, Flügel Ø 18 m
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1842, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Es hieß anlässlich der Datenerhebung von 1994:
Der Hammer war aus 4 Balken zusammengesetzt, zwei davon mit Fäulnisschäden, Inneneinrichtung und Böden reparaturbedürftig, Rutenkreuz fehlt.
Davon ist heute keine Spur mehr, die Mühle wurde seitdem sorgfältig restauriert und ist heute einer der Anziehungspunkte von Wolmirstedt. Dafür sorgt auch die Lage der Mühle, sie ist weithin sichtbar nahe der B 189 gut zu finden.
Technik: 2 Gänge, 400er Walzenstuhl, Ascania Sichtmaschine, Schälmaschine, Trieur, Aufzug, Elevatoren, Filterkisten(?), Jalousieflügel mit Zug durch die Welle,
Ein alter Göpelantrieb ist nördlich der Scheune in die Erde eingelassen, die Welle führt unterirdisch in die Scheune und trieb dort Dreschmaschine, Rübenhäcksler oder Schrotgang über eine Transmission. (sehr selten in Ostdeutschland)
Der frühere Besitzer war Karl Auerbach, die Mühle wurde dann als Kulturobjekt vom Kreis übernommen und offenbar später an die Kommune übertragen. Inzwischen ist sie m.W. Privateigentum.
Neben der Mühle findet sich das Landhaus "Auerbachs Mühle".
Besichtigung Pfingstmontag (Mühlentag), Mühlenfest im September, sonst auch nach Voranmeldung: Frau Pankonien, Tel.: 039201/55555

Wolmirstedt Auerbachs Muehle
Liste der Windmühlen in Sachsen-Anhalt, Auerbachs Mühle, Wolmirstedt





Aktualisierung Samstag, 07.07.2018