Rogätz, ehemalige Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39326 Rogätz, Mühlenweg 14, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.320971, 11.766787
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 75556 000 000 000 000
Bockwindmühle, ehemals Jalousieflügel, umgebaut zur Motormühle;
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: ca. 1920, Betrieb bis: k.A.
Zustand: schadhaft
Außenverkleidung und Inneneinrichtung reparaturbedürftig, Welle entfernt, massiv untermauert, Rampe, Anbauten, zur Motormühle umfunktioniert,
Technik: 2 Gänge, 2 Stühle, Sichter, Reinigung, Aufzug, Elektromotor,

Es gibt nur einen Hinweis auf der Webseite des Ortes auf "Hosches" Windmühle um 1900. Als ich vor ein paar Jahren selbst im Ort nach der Mühle fragte, wurde von mehreren Leuten entschieden verneint, dass es in Rogätz je eine Windmühle gegeben habe...
Nach längerem Suchen wurde ich dann doch noch fündig. Die Besitzer wohnen im Mühlenweg 14 in Rogätz. Die Bezeichnung Mühlberg auf dem Erfassungsbogen ist mehr oder weniger irreführend, man erkennt diesen nicht als solchen.
Deutsche Fotothek, Windmühle Rogätz

Fotothek df rp-a 0380056 Rogätz. Windmühle
Liste der Kulturdenkmale in Rogätz, Windmühle


Vergleicht man die Bilder miteinander und schaut sich die verfügbaren Luftbilder genauer an erkennt man zunächst das gewölbte Dach der Mühle. Und der Schattenwurf auf dem Google®-Maps Luftbild lässt eindeutig erkennen, dass dieses Bauwerk wesentlich höher als das danebenstehende Einfamilienhaus ist.




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018