Eichenbarleben, Bockwindmühle (abgebrochen)
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39167 Eichenbarleben OT von Hohe Börde, Magdeburger Straße 1, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.166460, 11.416464
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Bockwindmühle, Jalousieflügel, Flügel Ø 18 m
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: um 1850, Betrieb bis: 1952, dann wurde die Mühle abgebrochen.
Es heißt, es seien noch Mahl und Fundamentsteine erhalten, der Platz solle so erhalten bleiben.
Technik: ehemals 2 Gänge, Zentrifugalsichtmaschine, Spitzgang, Aufzug,
Sehr wahrscheinlich wurden Teile und Maschinen in die Motormühle übernommen, (voriger Datensatz).
Bau- und Kunstgeschichte: "muehlenwolf" zeigt u.a. Auflageplatten zu schmiedeeisernem Hammer einer Bockwindmühle in Eichenbarleben, (Teller und Platte) für Hausbaum mit 560 mm Durchmesser, Ansichten vermaßt. Ob es die Mühle war, die der Fam. L. gehörte ist unklar, in den Angaben zur Zeichnung ist ein Mühlenbesitzer Winter angegeben.
Zeichnungsarchiv Mühlenbau Wetzig (Auszüge)

Bild der Mühle in der deutschen Fotothek



Aktualisierung Samstag, 07.07.2018