Estedt, Holländermühle (Nachbau)
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39638 Estedt OT von Hansestadt Gardelegen, An der Mühle 10, Altmarkkreis Salzwedel
Koordinaten: 52.572751, 11.358962
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Erdholländer, Jalousieflügel
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: etwa 1860
Zustand: verschwunden
Es hieß anlässlich der Datenerfassung von 1994:
Kappe eingestürzt, Ruten und Windrose fehlen, 2 Stiele des Achtkantes vermorscht, verschiedene Gefache ausgemauert, Treppen und Zwischenböden fehlen;
Technik: Reste von Schrotgang, Sichter, Ruten und Königswelle, Jalousiezug durch die Welle,
Bemerkungen: m.E. (Neitzel bei der Erfassung 1994) nicht rekonstruierbar, obwohl sehr schöner Standort, Rutenwelle, Königswelle und Kammrad sollten geborgen werden;
Nach dem Verfall in den 1990er Jahren abgebrochen, Teile der Inneneinrichtung gelangten in die Salzwedeler Tormühle. An gleicher Stelle wurde ein Neubau aufgeführt, allerdings ohne Mühleneinrichtung, Teil eines Wohnhauses;




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018