Bebertal 1, Dönstedter Mühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39343 Bebertal 2 OT von Hohe Börde, Haldensleber Straße 7, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.243970, 11.354276
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Wassermühle, oberschlächtiges Wasserrad, Rad Ø 4m, Wasserlauf: Beber
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 18. o. 19. Jhd.
Angaben von 1994:
Zustand: gefährdet, Dach, Inneneinrichtung, Fenster und Türen reparaturbedürftig,
Technik: 2 Gänge, Speiseapparat, Sichter, Silo, liegendes Zeug, vollständig eingehaustes Wasserrad;
Bau- und Kunstgeschichte: vollständig erhaltener Vierseitenhof, unterirdisches Gerinne vom Abzweig an der Beber, Wasserrad innenliegend.
Bemerkungen: vorerst keine Maßnahmen, der Besitzer bekundet seinen Willen, die Mühle zu erhalten (die eigene Verwandtschaft ist dagegen).
Die Mühle war aufgrund der familiären Situation damals nicht zugänglich.
Aktuellen Luftbildern zufolge ist das Grundstück mit den darauf befindlichen Gebäuden saniert. Wie weit das auch die ehemalige Mühle betrifft ist nicht bekannt.




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018