Schlossmühle Flechtingen
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39343 Flechtingen, Im Grund 4, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.332464, 11.237540
Eigentümer(in): Gemeinde(?)
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 30579 000 000 000 000
Wassermühle, heute ein rückenschlächtiges Rad mit einem Ø von 6m; Wasserlauf: Spetze
Nutzungsarten: Getreide- und Ölmühle

Baujahr: seit 1311 als Standort einer Wassermühle nachgewiesen,
Betrieb bis in die 1990er Jahre Schrotbetrieb durch die örtliche LPG,
Zustand: gut, mit Europäischen Fördermitteln saniert.
Technik: 2 Gänge, Sichter, Reinigung, liegendes Zeug, ehemals oberschlächtiges Rad, dann Francis-Turbine, Sauggasmotor, liegendes Hauptgetriebe, Mahlgang, Schrotgang, Walzenstuhl, Reinigung, Fahrstuhl, Elevatoren, Sechskantsichter.
Kulturgeschichte: Die Mühle gehört zu einem Denkmalbereich mit Molkerei, Brauerei und Mühle,
Bau- und Kunstgeschichte: Wikipedia stellt ausführliche Informationen und ein Bild bereit.
Wikipedia: Schlossmühle Flechtingen

Bemerkungen: Zum Zeitpunkt der Erfassung 1994 war die Treuhand Eigentümer, auch die ehem. LPG ist benannt worden, inzwischen ist die Mühle wohl Eigentum der Gemeinde. Die Schlossmühle ist von Frühjahr bis Herbst Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr, im Winter auf Anfrage geöffnet. Eintritt frei, Führungen, Vorträge, Filme kostenpflichtig;
Kontakt: über die Gemeindeverwaltung erfragen,
Es gibt neben dem Mühlenladen auch eine Ausstellung zur Landwirtschaft, der Weg zum Schloss ist nicht weit, ein Tretbootverleih in der Nähe und sogar eine Eisdiele laden ein.
kann man hier nachlesen...




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018