Seggerde, ehem. Wassermühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39356 Seggerde OT von Oebisfelde-Weferlingen, Dorfstraße 33, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.348261, 11.076667
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 84200 000 000 000 000
Wassermühle, Wasserlauf: Mühlenaller
Nutzungsarten: Getreidemühle, Schnitterkaserne, Wohnhaus, Schafstall

Baujahr: 18. Jhd., Betrieb bis zum bau der Gutsmühle (nächste Seite)
Zustand: schadhaft/ruinös
Bausubstanz im allgemeinen marode, Sanierungsbedarf an Fundamenten, Mauerwerk, Fachwerk, Fenstern, Dach, Es ist keine Mühlentechnik vorhanden. Am Haus sind noch Schleifspuren eines Wasserrades und Ansätze eines Daches für die Radstube erkennbar. Die Mühle soll nach ihrer Stilllegung noch als Schnitterkaserne und Wohnhaus gedient haben. Inzwischen hatte der Gutsbesitzer hier auch ein paar Schafe untergebracht. (Volksstimme-Artikel über eine Brandstiftung vom 29.01.2013)
Es heißt das Gebäude sei ein kunsthistorisch interessanter Fachwerkbau des 18. Jhds. in seiner Substanz nahezu unverändert.
Es gibt am Gutshof 1a eine weitere Wassermühle (die Nachfolgerin dieser Mühle) nächste Seite.




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018