Neumühle Halle (Saale)
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06108 Halle (Saale), Mühlpforte 1, Halle (Saale)
Koordinaten: 51.485475, 11.963982
Eigentümer(in): Hallesche Wohnungsgenossenschaft mbH (Stand 1992)
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen - Erfassungsnummer: 094 04884 000 000 000 000
Wassermühle, Turbine, Wasserlauf: Mühlgraben/Saale
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1283 erstmals erwähnt, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gefährdet
Die Mühle bestand bis um 1930 noch komplett, scheint aber heute völlig verfallen zu sein. Inzwischen (2018) wurde wohl eine Abbruchgenehmigung erteilt, der Sachsen-Anhalt Viewer zeigt breits den beräumten und planierten Standort.
Google®-Maps Link zum Mühlenstandort

Ehemalige Mühlentechnik: 1 Sechskantsichter, Reste von Mahlgängen, Behälter mit Absackvorrichtungen, Fahrstuhl, etc.
Kulturgeschichte: 1283 von Mönchen des Paulinerklosters angelegt, ab 1465 in die Stadtbefestigung einbezogen, Bau einer Wehrmauer zwischen 1. und 2. Gerinne, die 1903 abgebrochen wurde.
Bau- und Kunstgeschichte: Renaissanceportal mit Volutengiebeln, hohes Satteldach, rundbogiges Südportal, an der Südostecke Hochwassermarken seit 1582, seit ca. 1940 keine Werterhaltung mehr, infolgedessen Deckendurchbrüche, gefährdete Giebel, defekte Dachhaut, 1990 teilweise Notsicherung,
Bemerkungen: 1992 noch hieß es, die Mühle solle unter Beachtung der denkmalpflegerischen Belange zu einer gastronomischen Einrichtung umgebaut werden.





Aktualisierung Samstag, 07.07.2018