Altenweddingen, ehemalige Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert, allerdings wurde sie bereits 1998 abgebrochen.
39171 Altenweddingen OT von Sülzetal, Mühlensteg , Landkreis Börde
Die Mühle soll auf einem der Grundstücke am Mühlensteg gestanden haben. Koordinaten etwa: 51.992139, 11.530047
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Es handelte sich um eine Bockwindmühle mit Jalousieflügeln. Die Mühle hatte ein besonderes Konstruktionsdetail. Die Seitenwände hatten jeweils nur eine "Jungfernsäule", das ist auf den folgenden Bildern gut zu erkennen. Andere Bockwindmühlen haben statt der einen Säule unter dem "Hammer" zwei Säulen, die die beiden seitlichen Querbalken tragen.

Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 18. Jhd.

Zustand: abgebrochen, nur noch Teile des Skeletts einer Bockwindmühle waren um 1994 vorhanden.

Fotothek df rp-a 0230066 Sülzetal-Altenweddingen. Bockmühle, ruinös (Abbruch um 1998)

Fotothek df rp-a 0230068 Sülzetal-Altenweddingen. Bockmühle, ruinös (Abbruch um 1998)

Zur Gegenüberstellung ein Bild der ruinösen Bockwindmühle Meseberg (Niedere Börde)

Fotothek df rp-a 0380046 Niedere Börde-Meseberg. Bockmühle, Ruine (um 1990-95 eingestürzt)

Der Unterschied ist gut zu erkennen. Auf dem 3. Foto werden die Balken an den Seitenwänden durch jeweils 2 Säulen getragen.




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018