Wanzer, Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39615 Wanzer OT von Aland, Dorfstraße 34, Landkreis Stendal
Koordinaten: 52.995324, 11.600238
Angaben teils von 1994
Eigentümer(in): Gemeinde
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 18244 000 000 000 000
Bockwindmühle, Jalousieflügel
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1805, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Der ehemalige Besitzer hatte kein Interesse an der Mühle, also wurde die Mühle angekauft und saniert. Offenbar haben sich die Gemeinde und ein Verein gemeinsam engagiert, um die Mühle zu retten.
Entstanden ist so ein "kulturelles Zentrum" in dem nicht nur eine alte Mühle besichtigt werden kann.

Technik: Mahlgang, Schrotgang, Sichter, Sackaufzug. Ehemals ein Spitzgang. Die Dachkonstruktion (ehem. gebogenes Satteldach) wurde beim Wiederaufbau in ein Mansarddach umgeändert. Vor Kurzem wurde ein Jalousieflügelkreuz angebracht.
Die verfallene Mühle wurde innerhalb des Ortes an einen anderen historischen Mühlenstandort veretzt und von Grund auf erneuert. Sie kann jetzt wohl als Mittelpunkt der Dorflebens betrachtet werden.
1994 hieß es, die Standsicherheit sei gefährdet, Streben, Schwellen Hammer, Steert schadhaft, das Dach geöffnet, Verbretterung des Rumpfes u. der Böden schadhaft, Technik und Ruten sind aufzuarbeiten.
Schlicht gesagt, da stand nur noch eine Ruine.

Heute ist die windgängige Mühle von April bis September an den Wochenenden von 11.00 - 16.00 Uhr geöffnet, ansonsten auf telefonische Voranmeldung.
Aktivitäten zu Ostern, zum Tag des offenen Denkmals sowie alljährlicher Herbstmarkt auf dem Mühlenberg am letzten Septemberwochenende. Es kann gemahlen werden, im Dorfbackhaus wird das Mehl verarbeitet.
Voranmeldung z.B. über die Gemeindeverwaltung erfragen;

Vereinswebseite

Bockwindmühle Wanzer aus Pollitz nach Wanzer umgesetzt Aufnahme Copyright MEH Bergmann
Liste der Windmühlen in Sachsen-Anhalt, Bockwindmühle Wanzer





Aktualisierung Samstag, 07.07.2018