Hansestadt Werben (Elbe), Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39615 Hansestadt Werben (Elbe) OT von Arneburg-Goldbeck, An der Mühle 1, Landkreis Stendal
Koordinaten: 52.859810, 11.965395
Eigentümer(in): privat
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 97585 000 000 000 000
Bockwindmühle, Jalousieflügel, Flügel Ø 18m
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1826
Zustand: gut
Die Mühle ist saniert. Technik: 2 Gänge, Walzenstuhl, Ascaniasichtmaschine, Reinigung, Aufzug,
1994 hieß es: Ruten 1988 erneuert verfallen allmählich, Fußböden schadhaft, Technik reparaturbedürftig... Das hat sich längst ganz zum Vorteil des Denkmals geändert!
Die Denkmalliste weist "Vor dem Seehäuser Tor" zwei Mühlen aus (Nr. 094 97585, d.i. der aktuelle Datensatz, und die 094 18243 000 000 000 000, letztere ist nicht zu finden.)

Bau- und Kunstgeschichte: Es soll in W. sieben bis acht Bockwindmühlen gegeben haben, heute findet sich davon nur noch die eine… Quelle: Geschichte der Werbener Windmühlen

Besichtigungen sind wohl (fast) jederzeit möglich. Es hieß, man könne einfach klingeln, wenn jemand zu Hause wäre, könne man auch die Mühle besichtigen. (Am Wohngrundstück neben der Mühle melden.)
Bilder zur Werbener Windmühle
Wie ein Ausschnitt der Karte des Regierungsbezirkes Magdeburg von 1842 zeigt standen westlich von Werben  (Elbe) tatsächlich zwei Windmühlen dicht beeinander, im Osten fanden sich vier weitere Mühlen dieser Art.
Kartenausschnitt 1842



Aktualisierung Samstag, 07.07.2018