Jeetze, Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39624 Jeetze OT von Kalbe (Milde), Dorfstraße 57, Altmarkkreis Salzwedel
Koordinaten: 52.740240, 11.419205
Eigentümer(in): Gemeinde Jeetze
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 06051 000 000 000 000
Bockwindmühle, Hechtsche Federjalousie, Flügel Ø 17m
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1835, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Die Mühle ist nach der Liste der Windmühlen in Sachsen-Anhalt restauriert. Es gibt hier einen recht rührigen Mühlenverein, Mühlenverein Jeetze

Technik: Bockwindmühle mit Jalousieflügeln (ohne Regulierung). Nach der Stilllegung verfiel das Objekt und wurde Anfang der 1990er Jahre restauriert. Die mühlentechnische Ausstattung ist weitgehend erhalten: Mahlgang, Schrotgang, Sichter, Aufzug. Bemerkungen: Nach Torsten N. stehen Mahl- und Schrotgang verhältnismäßig weit auseinander, der große Gang ist an der Windwand angeordnet. Ehemals hatte die Mühle sogenannte Hecht'sche Federjalousien. Diese Jalousien hatten den Vorteil, dass sie sich weitgehend selbsttätig an die Windverhältnisse anpassten und somit einen gleichmaßigeren Lauf der Maschinen ermöglichten. Ansonsten war es nämlich Sache des Müllers auf Schwankungen der Windgeschwindigkeiten zu reagieren, was gerade bei Segelflügeln und Türenzeug einen erheblichen Mehraufwand hinsichtlich der Beobachtung und Bedienung der Mühle mit sich brachte.
Nichtsdestotrotz wurden die "Hecht'schen Federjalousien" von manchen Windmüllern als "überflüssig" angesehen.

Die Mühle ist am Mühlentag üblicherweise von 11.00 - 16.00 Uhr geöffnet, Besichtigung, Führung, bei Wind Drehen des Flügelkreuzes im Leerlauf, Bewirtung, sonst auch am Tag des offenen Denkmals zu besichtigen,
Kontakt über den Mühlenverein (s.o.)

Bockwindmühle Jeetze, Fotografie R. Krause



Aktualisierung Samstag, 07.07.2018