Endorf, Turmwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06333 Endorf OT von Falkenstein (Harz), K1344 , Landkreis Harz
Koordinaten: 51.704890, 11.368717
Eigentümer(in): Gemeinde
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 95087 000 000 000 000
Turmholländerwindmühle, Jalousieflügel
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1815
Zustand: gut
Es handelt sich um eine Schauanlage, die Mühle wurde dafür liebevoll restauriert. Technik: 1 Gang, Sichter, Walzenstuhl, Trieur, Reinigung, Königswelle, Fahrstuhl, Flügelkreuz und Windrose,
Bau- und Kunstgeschichte: Wellkopfausführung als Armkreuz, d.h. die Brustsücke sind nicht an den Wellkopf montiert. Bruststücke und Wellkopf sind ein gegossenes Teil. Wie zum Beispiel hier zu sehen:
Armkreuz einer Turmwindmühle auf Jersey
Gusseisernes Armkreuz, Reste einer Turmwindmühle auf Jersey

Ich habe die Mühle in Endorf selbst besucht und hatte das Glück, einen kundigen Mühlenfreund anzutreffen. Er war durch eine "Beschäftigungsmaßnahme" dazu gekommen, als Fremdenführer hier tätig zu sein. Leider ist das aber schon wieder Vergangenheit. Solche Anstellungsverhältnisse sind hierzulande eben nicht von Dauer.
Dei Mühle ist von der Größe her überschaubar, lässt sich sehr gut erkunden und kann zum Mühlentag besucht werden. Geöffnet ist sie dann von 11.00-17.00 Uhr mit Besichtigungen, Bewirtung, Handwerkermarkt usw. Kontakt: Förderkreis Konradsburg, Tel.: 034743/ 92565















Aktualisierung Samstag, 07.07.2018