Kleinmühlingen, Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
39221 Kleinmühlingen OT von Bördeland, Unter den Linden, Salzlandkreis
Koordinaten: 51.944296, 11.751042
Eigentümer(in): Gemeinde Kleinmühlingen
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Bockwindmühle, Jalousieflügel, Flügel Ø 18m
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1848, die jetzige M. wurde 1991-1994 von Roitzsch (Landkreis Bitterfeld) hierher umgesetzt, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Die Mühle hat inzwischen Segelflügel und ist windgängig. Die mühlentechnische Ausstattung ist teilweise erhalten. Das durch den Orkan "Kyrill" beschädigte Flügelkreuz wurde vor kurzem erneuert.
Technik: 2 Gänge, 500er Walzenstuhl, Ascania-Sichter, Reinigung, Aufzug, Quetschstuhl, Mahlgang, Walzenstuhl, Aufzug,
Der Mühlberg (eigentlich Kirchberg) ist ein Grabhügel aus dem 13. Jhd., ein Hünengrab.
Bemerkungen: 1992 war die Vorgängerin nur noch eine Ruine, es wurde damals die Umsetzung einer Mühle aus dem Landkreis Bitterfeld "erwogen", ein Mühlenförderverein sollte gegründet werden.

Aktivitäten Mühlentag: 10.00 - 17.00 Uhr Mühlenfest: Besichtigung, Führungen, bei Wind Vorführung, Bewirtung, musikalische Darbietungen der Sängergemeinschaft Klein Mühlingen,
Sonstige Aktivitäten: Die Mühle kann auf telefonische Voranfrage besichtigt werden, Kontakt per E-Mail: sachsen-anh@muehlen-dgm-ev.de

Mühle Klein Mühlingen Die Bockwindmühle Kleinmühlingen

Roitzsch OT von Sandersdorf-Brehna, Bockwindmühle hierher umgesetzt




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018