Langeneichstädt, Bockwindmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06268 Langeneichstädt OT von Mücheln (Geiseltal), Thomas-Müntzer-Siedlung 15, Saalekreis
Koordinaten: 51.347885, 11.745978
Eigentümer(in): k.A
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 06073 000 000 000 000
Bockwindmühle, Segelgatterflügel
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1861, Betrieb bis: 1960
Zustand: gut
Die Bockwindmühle wurde um 1870 aus dem Harz an den jetzigen Standort umgesetzt und 1960 stillgelegt. Um 1991/92 erfolgte die Reparatur der Außenhaut, 2006 bekam die Mühle ein neues Holzschindeldach. Der Bock ist ummauert.
Die mühlentechnische Einrichtung ist erhalten mit Mahlgang, Schrotgang, Walzenstuhl, Zentrifugalsichter, 2 Mischmaschinen, Haferquetsche, Reinigung, Elevatoren, Aufzug und einem historischen Elektromotor. 2007 erfolgte der Anbau von Flügelattrappen.
Kulturgeschichte: Quelle: Heimatverein Langeneichstädt 2013

1836 wurde die Mühle mit Pferdefuhrwerken aus dem Harz hierher verbracht und 1861(!) nach langem Genehmigungsverfahren aufgebaut. Quellen:

Besichtigungen sind möglich z.B. am Vorabend des Tages des offenen Denkmals unter dem Motto "Mühle bei Nacht", und am Mühlentag von 10-16 Uhr.

Voranmeldungen Büro des Ortsbürgermeisters 034636/60257




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018