Königliche Mühle Holleben
Königliche Mühle Holleben, Mühle Benkendorf

06179 Holleben OT von Teutschenthal, Mühlenstraße 4, Saalekreis
Koordinaten: 51.438994, 11.901493
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist als Kulturdenkmal ausgewiesen. - Erfassungsnummer: 094 55156 000 000 000 000
Wassermühle, unterschlächtiges Wasserrad
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1618 neu aufgebaut, Betrieb bis: Mitte 19. Jhd.
Zustand: schadhaft
Technik: keine Angaben vorhanden, wahrscheinlich noch eine Ruine des Zuppingerrades, die Mühle steht leer. Die Mühle ist sehr wahrscheinlich viel älter, sie wurde 1618 neu aufgebaut, 1713 ist sie abgebrannt, 1737 wiederum neu aufgebaut, 1766 erneut abgebrannt, 1768 noch mal neu aufgebaut, 1991 erfolgte eine Rekonstruktion der Schützanlage. Ob weitere Instandsetzungen zu erwarten sind, ist derzeit unbekannt.
Vermutlich ist es eine der ältesten Wassermühlen Deutschlands in der Größe einer kleinen Industriemühle. Zur Mühle gehörte auch eine Nudelfabrik.
Ausführliche INFOs finden sich hier:
  1. Wikipedia: Wassermühle Holleben
  2. Saalekreis im Bild: Wassermühle Holleben
  3. Leerstehende Baudenkmale: Wassermühle Holleben




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018