Eilsdorf, Wassermühle (entkernt)
38838 Eilsdorf OT von Huy, Neue Straße 130, Landkreis Harz
Koordinaten: 51.996995, 10.991775
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Wassermühle, (wahrscheinlich unterschlächtig), Wasserlauf: Schradergraben
Nutzungsarten: Getreidemühle mit angeschlossener Bäckerei,

Baujahr: 1948, Betrieb bis: k.A.
Zustand: entkernt, soll zu Wohnzwecken umgebaut werden,
Der Besitzer hatte um 2011 zu einer Besichtigung eingeladen, in der Annahme, wir könnten für die Wassermühle Klein Quenstedt das eine oder andere Teil gebrauchen. Leider war das nicht der Fall.

Aber immerhin gestattete er uns, einige Fotos zu machen.
Zu dieser Zeit waren das Dach und die Inneneinrichtung völlig desolat, der Besitzer will das Gebäude zu Wohnzwecken umbauen. Im EG befanden sich sowohl Mühle als auch Bäckerei (Backofen war noch vorhanden, ebenso einige Technikreste wie Mahlgang, Transmissionen, Steinkran, Askania-Sichter usw.).

Kulturgeschichte: Im Jahr 1948 neu gebaute Wassermühle mit angeschlossener Bäckerei, damals war Herr A. Lüddecke als Errichter bekannt. Es handelte sich um einen schmucklosen Zweckbau, das Untergeschoss war massiv gebaut, darüber teilweise Fachwerk (sehr desolat). Der Umbau ist noch nicht abgeschlossen, die letzten Luftbilder zeigen das Gebäude ohne Dach. Die ehemalige Mühle ist bis in den Keller geöffnet.









Google®-Maps Link zum Mühlenstandort




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018