Kuckucksmühle Schlanstedt
38838 Schlanstedt OT von Huy, Kampweg 10, Landkreis Harz
Koordinaten: 52.014666, 11.038709
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Wassermühle, Wasserlauf: Hohlebach früher Kuckucksbach
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr, Betrieb bis: k.A.
Zustand: umgebaut
Das gesamte Gebäude der ehemaligen handwerklichen Kleinmühle ist so stark verändert, dass es ohne Erklärungen kaum noch als Mühlenstandort erkennbar wäre.
Mühlentechnik gibt es hier schon lange nicht mehr, lediglich ein bei Erdarbeiten gefundenes Mahlsteinfragment wurde in die Hofmauer eingelassen, allerdings auf der Innenseite. Ferner fand sich bei anderer Gelegenheit ein aus Stein gehauenes Gerinneteil, der Wasserradschacht ist so noch erkennbar.

In dem Buch Geschichte, Statistik und Topographie sämmtlicher Ortschaften des Deutschen Reiches, Band 1: heißt es, Zitat Anfang: "1787 sind die Kirchenäcker zum ersten Male meistbietend verpachtet; der Müller Decker in der Kuckucksmühle bei Schlanstedt schenkte der Kirche eine Prediger-Bibel." ... 1791 Pächter Andreas Bendler," Zitat Ende

Die "Kuckucksmühle im Jahr 2017




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018