Brachstedt, Sockel einer Rollbockmühle
Die Mühle ist bei der DGM registriert
06193 Brachstedt OT von Petersberg (Saalekreis), Feldflur am Günthersberg, Saalekreis
Koordinaten: 51.572029, 12.060209
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Sockel einer Rollbockmühle
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr, Betrieb bis: k.A.
Zustand: ruinös
Es ist lediglich ein gemauerter Sockel vorhanden, ähnlich der sogenannten "Rollbockmühle" in Brehna. Es könnte sich auch hier um eine "höher gesetzte" Bockwindmühle gehandelt haben. Der Durchmesser ist mit 5- 6 m für eine Paltrockmühle eigentlich zu klein.
Wikipedia zeigt ein Foto hierzu.

Brachstedt Windmühle

Der Begriff "Rollbockmühle" wird auf der Webseite der Mühlenfreunde in Braunschweig/Timmerlah ausführlich beschrieben.
Besonderheiten der Timmerlaher Mühle




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018