Untermühle Langenstein
38895 Langenstein OT von Halberstadt, Untermühle 1, Landkreis Harz
Koordinaten: 51.864228, 10.992238
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Wassermühle, Wasserlauf: Goldbach
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr, Betrieb bis: k.A.
Zustand: gut
Den Luftbildern nach zu urteilen handelt es sich um einen gut gepflegten Wohnplatz unmittelbar am ehemaligen Mühlenteich. Ob noch Mühlentechnik vorhanden ist kann nicht beantwortet werden.
Bemerkungen: Es soll nach der Denkmalliste in der Langen Straße 108 noch eine weitere Mühle geben, diese Adresse ist wohl nicht mehr aktuell.
Zur Langensteiner Geschichte, die mit ihren Mühlen eng verknüpft ist, findet man hier einige Informationen: 
Sachsen-Anhalt-Wiki, das regionale Mitmachlexikon

Hier ein Ausschnitt des Messtischblattes Deutsches Reich von 1907 mit Mühlen in und um Langenstein.

Ausschnitt Messtischblatt Deutsches Reich 1907
Von diesen 4 Mühlen existiert heute definitv noch die Untermühle. Bei der Mittel- und Obermühle bin ich nicht sicher. Es könnte durchaus sein, dass die Mühlenhöfe noch existieren. Zumindest gibt es an den bezeichneten Stellen Höfe, die durchaus Mühlenstandorte gewesen sein könnten.
Die Brockenstedter Mühle ist m.W. zufolge in den 40er Jahren des 20. Jhds. abgebrochen worden, nachdem sie ein paar Jahre als Schafstall gedient hatte. Dort erinnert lediglich der Mühlenteich mit dem Wasserabfluss an den früheren Mühlenstandort.

Aber wie das so ist, infolge der Sachsen-Anhaltinischen Gebietsreform hat Langenstein sozusagen ein paar Mühlen "dazugewonnen". Da wären die Gutsmühle Mahndorf, die über viele Jahre der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr als Domizil diente, und natürlich die Wichhäuser Mühle. Diese lag früher an der Grenze der Halberstädter Gemarkung zu Derenburg, gehört heute zu Böhnshausen und somit zu Langenstein. Da aber Langenstein seit dem 1. Januar 2010 nach Halberstadt eingemeindet wurde, sind es heute sozusagen alles "Halberstädter Mühlen".
Ferner gibt es in Böhnshausen mit der NORDSAAT Saatzucht GmbH einen der führenden Saatzuchtbetriebe Deutschlands für Getreidesorten. Damit verbunden sind eigene Labore, Getreidespeicher, Reinigungs- und Trocknungsanlagem etc. weshalb ich den Betrieb ebenfalls als ein der Müllerei engverwandtes Gewerbe mit aufgenommen habe.




Aktualisierung Samstag, 07.07.2018