Althaldensleben
Datensatznummer: 107

39340 Althaldensleben OT von Haldensleben, Neuhaldensleber Straße 76, Landkreis Börde
Koordinaten: 52.259145, 11.427381
Eigentümer(in): Bruno Meißner
Denkmal: k.A.
Motormühle , Elektromotor,
Nutzungsarten: Getreidemühle

Baujahr: 1909
Betrieb bis: etwa 1994
Zustand: gut
1948 Windradaufbau auf dem Speicher, jedoch nie fertiggestellt,
Technik: 600er Doppelstuhl (Kühl?), 500 Fanal-Doppelstuhl, 500er Phänoma Ausmahlstuhl, 2 Schrotgänge 110/130cm, Speiseapparat, 3 stehende Mischer, 5tlg. Plansichter, Reinigung, Aspirateur, Trieur, Bürstenschälmaschine, Elevatoren, Pneumatik, Schrot- und Futterherstellung,
Kulturgeschichte: k.A.
Bau- und Kunstgeschichte: Schon in der 30-er oder 40-er Jahren des 20. Jhds. versuchte der Eigentümer als alternative Energiequelle (da hatte die Politik den Begriff noch nicht für sich vereinnahmt...), die Windkraft für den Mühlenbetrieb nutzbar zu machen. Dazu sollte auf dem Dach des Mühlengebäudes eine Windkraftanlage montiert werden. Allerdings scheiterte das immer wieder an den Umständen der Zeit (Materialmangel in der Kriegszeit, Desinteresse des Staates nach 1945 usw.) Das Projekt wurde nie vollständig verwirklicht. Zwar hatte der Besitzer sogar aus dem Kriegsschrott mehrere Kanonenrohre erwerben können, um daraus den Dachaufbau herzustellen, aber die technische Umsetzung stieß insgesamt wohl auf wenig Interesse.
Bemerkungen: Der Mahlbetrieb wurde inzwischen eingestellt und das Unternehmen in einen Landhandel und Imkereibedarf umgewandelt. Nach wie vor befindet sich das Objekt im Familienbesitz.




Aktualisierung Sonntag den 26. Februar 2017