Mücheln (Geiseltal), Gutsmühle
Die Gutsmühle St. Ulrich, Mücheln hieß auch "Herrenmühle", "Schlossmühle" und ursprünglich "Pulvermühle"

06294 Mücheln (Geiseltal), Hüttenwende 1, Saalekreis
Koordinaten: 51.301226, 11.798807
Eigentümer(in): k.A.
Das Objekt ist nicht als Denkmal ausgewiesen.
Wassermühle, unterschlächtiges Wasserrad, Wasserlauf: Geisel
Nutzungsarten: Pulvermühle, Getreidemühle, Wasserversorgung

Baujahr: 1761 als Pulvermühle erstmals erwähnt, 1868 als Getreidemühle erneuert, in Betrieb bis 1933, danach wurde nur noch der Wasserradantrieb zur Wasserversorgung des Gutes genutzt,
Zustand: gut
Fotos zeigen ein offenbar saniertes Gebäude, allem Anschein nach wurde auch das Wasserrad in jüngster Vergangenheit erneuert.
Technik: Wasserradantrieb (heute nur noch unterschlächtig) auf Bildern dargestellt, sonst k.A.

Den verfügbaren Abbildungen zufolge ist die Mühle in relativ gutem Zustand, scheinbar ist sie Teil der Gutsanlagen.
An der Gutsmühle zweigte die Mahlgeisel ab und versorgte Hohmanns Mühle mit Aufschlagwasser.
Zur Mühlentechnik liegen keine Angaben vor, inzwischen ist wohl nur noch das unterschlächtige Wasserrad vorhanden, früher war der Wasserzufluss oberschlächtig,.


Foto der Gutsmühle von Na Tura
Das Foto stellte freundlicherweise Wanderfreund J. Müller zur Verfügung, herzlichen Dank dafür.



Aktualisierung Samstag, 07.07.2018